Faustinus
 

Rappe, geb. 2002, 170 cm Stm. / v. Fürst Heinrich – Starway – Istanbul

Stationiert beim Gestüt Vorwerk von 2005 - 2008


Fürst Heinrich Florestan I Fidelio
Raute
Dawina Donnerhall
Wibke
Rominze/ T. Starway Star Regent xx
Serenade VI
Romanze xxI Istanbul 
Rositten
Faustinus




Ein Typ in selten erlebter Aufmachung, der mit seiner charmanten Ausstrahlung alle in seinen Bann zieht. Hochmoderner Rappe mit Reitzuschnitt und ganz und gar im Bluttyp stehend, vervollkommen seine überaus drahtigen Bewegungsmöglichkeiten mit angeborener Leichtfüßigkeit den erstklassigen Gesamteindruck.

Sein Vater Fürst Heinrich war gefeierter Weltmeister der fünfjährigen Dressurpferde 2003 in Verden. Fürst Heinrich stellte 12 gekörte Söhne darunter den Oldenburger Siegerhengst 2004 „Van the Man“ (v. Fürst Heinrich - Volturno) und den Reservesiegerhengst „Fürst Grandios“ (Fürst Heinrich – Argentinus) bei der 14. NRW-Hauptkörung 2004.

Der Muttervater „Starway“ absolvierte seine Hengstleistungsprüfung in Medingen als 3. in Leistungsklasse 1 mit einem Index von 128,78 Punkten. Mit Ingrid Klimke gewann er 2 mal die Qualifikation für das Bundeschampionat des Geländepferdes.
Aus dem Mutterstamm gingen hervor „Friedensfürst“ (v. Rondo) internationaler Grand Prix Sieger, „Rombus“ und „Römer“ (v. Herzkönig), „Ricardo“ (v. Index), „“Ravel“ (v. Mahagoni) Grand Prix Dressur und „Rockefeller“ (v. Consul) Grand Prix Dressur.

Faustinus absolvierte erfolgreich in diesem Jahr in Neustadt/Dosse seinen 30-Tage-Test mit Noten in der Rittigkeit von 8,38 und im Springen 8,19.

Zugelassen für Oldenburg, Rheinland und Westfalen nach erfolgreichem 30-Tage-Test.

 
 .